Archiv
  Feuerwehrverein     Einsatzabteilung     Löschteufel     Jugendfeuerwehr     Senioren     Einsätze     Technik     Veranstaltungen     Links     Impressum  
Veröffentlichungen 2015
Veröffentlichungen 2014
Veröffentlichungen 2013
Allgemein:
Startseite

Veröffentlichungen 2015

Spendenaktion Paulinchen e.V.

Kindersachenbasar und Flohmarkt für Paulinchen e. V.
Wir die Freiwillige Feuerwehr Niedervorschütz 1922 e. V. veranstalteten am 25.07.2015 einen
Kindersachenbasar und Flohmarkt. Der eingenommene Erlös unserseits sollte an den Verein Paulinchen e. V.
Initiative Brandverletzter Kinder gehen. Obwohl nicht viele Besucher da waren, ist dennoch eine stolze Summe
in Höhe von 500,00 Euro zusammen gekommen.

Weiterlesen [162 KB]

___________________________________________________________________________________________

Wir Bambinis wünschen allen eine besinnliche Weihnachtszeit, erholsame Festtage und einen guten Start ins neue Jahr.

___________________________________________________________________________________________

In den letzten Wochen wurde von den Kameraden der Seniorenfeuerwehr und der Einsatzabteilung die Zufahrt zum Feuerwehrhaus verbreitert und der Parkplatz um 4 weitere Parkflächen vergrößert. Unser Dank geht besonders an Karl Keim, der kostenfrei die Baggerarbeiten ausgeführt hat und Frank Heineck, der den Transport des Schotters für den Unterbau übernommen hat.



___________________________________________________________________________________________

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

___________________________________________________________________________________________

Hilfeleistungseinsatz nach VU

Zu einem Verkehrsunfall am 01.09.2015 gegen 16.45 Uhr rückten die Kameraden der Einsatzabteilung aus. Auf der Landstraße zwischen Niedervorschütz und Felsberg war ein Transporter bei Regennasser Straße verunglückt.

Bericht HNA

Bericht nh24

___________________________________________________________________________________________

Hilfeleistungseinsatz nach Sturmböen

Zur Unterstützung der Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Felsberg-Lohre wurden die Kameraden der Einsatzabteilung am 25.07.2015 um 13.15 Uhr gerufen. Es war ein Baum im Bereich der Kirche umgestürtzt und musste beseitigt werden.

Bericht HNA

___________________________________________________________________________________________

Einsatz: Fehlalarm

Wegen Brandgeruch im Bereich Sportplatz / Kieswerk alarmierte die Leitstelle unsere Einsatzabteilung. Gegen 8.48 Uhr am 17.07.2015 rückten die Kameraden 1/4 aus. Nach intensiver Erkundung konnte kein Brand festgestellt werden. In der Gemarkung Felsberg wurden Holz.-und Baumschnitt verbrannt und vermutlich durch den Anrufer aufgrund der Windverhältnisse als Feuer in unserem Bereich gemeldet.

Hilfeleistungseinsatz nach Unwetter

Am Dienstag Abend den 07.07.2015 zog ein schweres Unwetter über den Schwalm-Eder-Kreis. Um 18.30 Uhr wurde die Einsatabteilung über die Leitstelle Schwalm Eder alarmiert, zur beseitigung von Unwetterschäden in und um Niedervorschütz. Unter Leitung von dem stllv. Wehrführer G. Klucker wurden mehrere Bäume auf den Landstraßen und der Bundesstraße beseitigt. An einer Einsatzstelle erhielt unsere Einsatabteilung Unterstützung von Kameraden der Bundeswehr von der Panzerkompanie 550 aus Stetten a. k. M., die wegen der Sperrung der Straße nicht weiterfahren konnten und spontan mit angepackt haben.

Dafür sagen wir nochmal vielen Dank !

Bericht HNA



___________________________________________________________________________________________

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

___________________________________________________________________________________________

Einsatz: Kleinbrand

Zu einem Kleinbrand in einer Sandgrube bei Lohre wurde die Einsatzabteilung am Dienstag den 23.06 um 20.07 Uhr alarmiert. Hier waren Plastik und Abfall in der nähe einer Halle in Brand geraten.

Bericht HNA

___________________________________________________________________________________________

Einsatz: Verkehrsunfall B254

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittwoch den. 17.06.2015 auf der Bundesstraße 254 Ortsausgang Niedervorschütz in Richtung Deute. Hier waren zwei PKW Frontal zusammen geprallt. Dabei gab es drei Verletzte, die nach ersten Meldungen doch nicht in ihren Fahrzeugen eingeklemmt waren.

Bericht HNA

Bericht nh24

___________________________________________________________________________________________

Einsatz während Sturmtief Niklas

Am 31.03 Nachmittags während das Sturmtief Niklas über Niedervorschütz fegte, rückte die Einsatzabteilung zu einer umgestürtzten Tanne am Ortsausgang Richtung Lohre aus.

Bericht HNA

___________________________________________________________________________________________

Jahreshaupversammlung 2015

Viel Lob und Dank wurde dem scheidenden Vorstand, allen voran, Vereinsvorsitzendem Gerhard Freudenstein ausgesprochen. Er gab während der Jahreshauptversammlung einen Rückblick auf das Jahr 2014. Traditionell richtete der Feuerwehrverein das Osterfeuer, die Radtour, den „Tag der offenen Tür“ und die Winterwanderung aus. Leider war ein Rückgang der Besucherzahlen bei allen Veranstaltungen zu verzeichnen. Nach einem Ausblick auf das Jahr 2015 bedankt sich Gerhard Freudenstein bei allen, die ihn in der Zeit als Vereinsvorsitzenden unterstützt haben. Besonders bedankt er sich bei Schriftführerin Doris Tschosnig, die nach fast 30 Jahren Vorstandsarbeit nicht mehr als Schriftführerin zur Verfügung steht.
Bei den anschließenden Neuwahlen wurde Achim Schmidt zum neuen Vereinsvorsitzenden und Angela Sauermann zur Schriftführerin gewählt, Kassierer bleibt Karl Tschosnig.

Ein eher ruhiges Jahr hatte die Einsatzabteilung, so Wehrführer Sven Kramer. In 2014 rückte die Wehr zu 3 Brandeinsätzen aus: Brand einer Hecke in Lohre, ein nicht angemeldetes Nutzfeuer im Bereich der Forstmühle in Niedervorschütz und ein Wohnhausbrand in Lohre. Zu einer technischen Hilfeleistung, musste ausgerückt werden: Hier war die Hilfe bei einem Verkehrsunfall mit tragischem Ausgang Anfang des Jahres gefragt. Für diese Aufgaben stehen der Einsatzabteilung, wie auch im Jahr 2013, 19 aktive Mitglieder zur Verfügung. Davon sind 6 Kameraden Atemschutzgeräteträger.

Praktische und theoretische Ausbildungsveranstaltungen, sowie Besuche von Lehrgängen waren 2014 mit fast 900 Stunden zu verzeichnen, 25 Übungsdienste wurden durchgeführt. Dass die Ausbildungsveranstaltungen immer gut besucht sind (Ø 11 Kameraden), zeigte sich beim Stadtfeuerwehrtag in Lohre. Hier konnte der 1. Platz belegt werden, der in diesem Jahr verteidigt werden soll.
Auf überörtlicher Ebene arbeiten 8 aktive Mitglieder in Arbeitsgruppen der Stadt Felsberg (Öffentlichkeitsarbeit, Führungseinheit und Führerscheinausbildung) und ein Mitglied auf Kreisebene (I&K Zentrale).

Bereits am Nachmittag hat die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Felsberg-Niedervorschütz ihre JHV mit Ergänzungswahlen durchgeführt. Im Bereich der Wehrführung gab es Änderungen, so Sven Kramer.
Als neuer Wehrführer wurde Tobias Freudenstein gewählt. Unterstützt wird er von den beiden Stellvertretern Gilbert Klucker und Sven Kramer.

Weiterhin berichtete Gerätewart Stephan Tschosnig von 300 Stunden Arbeitsdienst. Neben allgemeiner Fahrzeug-, Geräte- und Gebäudepflege, wurden die neuen Digitalfunk- und Beleuchtungsgeräte in die Einsatzfahrzeuge eingebaut. In der Fahrzeughalle wurde die Elektroinstallation erneuert um die vorgeschriebene Abgasabsauganlage in Betrieb zu nehmen.

Von regelmäßigen Veranstaltungen der „ Seniorenfeuerwehr“ berichtete der Sprecher der Senioren, Heinrich Kramer. Einen Besuch des Stadtfeuerwehrtages in Lohre, dem Treffen der Feuerwehrsenioren der Stadt Felsberg und des Kreisfeuerwehrverbandes Melsungen ergänzten diese.

Jugendwart Sascha Sauermann berichtet von den Aktivitäten der vier Jungen und einem Mädchen. Damit zählt die Gruppe 5 Jugendliche weniger als im Vorjahr. Gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Lohre wird die feuerwehrtechnische Ausbildung und allgemeine Jugendarbeit durchgeführt. Highlights waren wieder die Zeltlager auf Stadt- und Kreisebene und die 24-Stunden-Übung. Gerne können aus beiden Ortschaften noch weitere Jugendliche zur Feuerwehr kommen, eine größere Gruppe könnte noch mehr gemeinschaftlich unternehmen. Pascal Tolkemit und Chris Freudenstein konnten erfolgreich die Prüfung zur Leistungsspange bestehen.

Die Bambingruppe mit den kleinsten Niedervorschützern hatte an der Feuerwehr lt. Sprecherin Eva Kramer ihren Spaß. Zurzeit besteht die Gruppe aus 6 Kindern, auch hier können gerne noch neugierige Bambinis hinzukommen. Besonders an der Heranführung zu Feuerwehraktivitäten in spielerischer Form wie Üben von Knoten, Ausrollen von Schläuchen und Absetzen eines Notrufs, gab es viel Interesse. Besonders gefiel die Teilnahme am 1. Stadtkinderfeuerwehrtag in Felsberg. Auch für das Jahr 2014 ist ein Stadtkinderfeuerwehrtag geplant, sowie der 3. Kreiskinderfeuerwehrtag in Melsungen.

Nach den Berichten übermittelte Günther Clobes Grüße vom Bürgermeister und Magistrat; das Ehrenamt der Feuerwehr und die Hilfe für die Bevölkerung seien von unschätzbaren Wert. Ehrenamtliche Arbeit wie Lehrgänge, Aus-und Fortbildung werden leider durch die Bevölkerung nicht wahrgenommen.
Isolde Winklhöfer spendete viel Lob für die Aktiven, die ein solches „Hobby“ in ihrer Freizeit verfolgten: viel Arbeit, Ausbildung, ständige Hilfsbereitschaft und Engagement. Sie wünsche sich das auch für die Zukunft in der Ortschaft. Kreisbrandinspektor Werner Bähr und Julia Herrig als Vertreterin des Kreisfeuerwehverbandes Melsungen
fanden die passenden Worte, sich bei dem „alten Vorstand“ zu bedanken und dem „neuen Vorstand“ viel Erfolg zu wünschen.
Für langjährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Niedervorschütz 1922 e.V. sollten acht passive Vereinsmitglieder durch Julia Herrig geehrt werden. Vor Ort war das nur für den einzig anwesenden Karl Keim möglich. Er unterstützt die Feuerwehr Niedervorschütz sehr engagiert bereits seit 40 Jahren.

Die Wahlergebnisse des Vereins:

Vorsitzender: Achim Schmidt
Kassierer: Karl Tschosnig
Schriftführerin: Angela Sauermann

Stellv. Vorsitzende: Lydia Tschosnig
Stellv. Kassierer: Michael Ostheim
Stellv. Schriftführer: Thomas Geiser

Kassenprüferinnen für 2015/16 :
Marion Kramer, Gudrun Ostheim, Karin Schmidt



Ergänzungswahlen der Einsatzgruppe:

Wehrführer: Tobias Freudenstein
Stellv. Wehrführer: Gilbert Klucker
Stellv. Wehrführer: Sven Kramer

Jahreshauptversammlung 2014

Bericht Jahreshauptversammlung 2014

Auf dem Foto links,
(v.l. hinten: K. Siemon, W. Küchmann, G. Freudenstein, E. Freudenstein, H. Boßmann, I. Winklhöfer, F. Pfaff / v.l.vorn: S. Kramer, D. Freudenstein, T. Freudenstein)

Ehrungen
Für Mitgliedschaft:

25 Jahre
Elvira Freudenstein
Frank Pfaff
Werner Küchmann

Beförderungen:

Zur Feuerwehrfrau: Sarah Tolkemit
Zum Hauptfeuerwehrmann: Dennis Freudenstein, Tobias Freudenstein
Zum Löschmeister: Thomas Geiser